Nothilfe Ukraine Ökolandbau

22.03.2022

Geflüchtete auf ukrainischen Höfen, kaum Diesel für die Traktoren, fehlendes Saatgut. Die Lage in der Ukraine ist schwierig und es gilt zu helfen.

Auch den Biobetrieben in der Ukraine! Betroffen sind ca. 400 Höfe mit 500.000 Hektar. Hier will die Zukunftsstiftung Landwirtschaft so gut wie möglich helfen.

Durch den Kontakt zum Projekt „Deutsch-Ukrainische Kooperation Ökolandbau“ (siehe http://coa-ukraine.com/de/), welches im Rahmen des bilateralen Kooperationsprogramms des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert wird, gibt es einen direkten und vertrauenswürdigen Kontakt zur Biolandbau-Bewegung in der Ukraine. So kann die Zukunftsstiftung Landwirtschaft Ihre Spenden sachgerecht einsetzen und entsprechend weiterleiten.

Mehr Hintergründe, wo und wie die Zukunftsstiftung helfen will, finden Sie hier.


Ivan Boyko mit Ökogetreide aus der Ernte 2021 auf dem Ökohof Schiwa Semlja Potutory,
Fotorechte Stefan Dreesmann

Bitte helfen Sie uns die seit Jahren wachsende ukrainische Ökolandbau-Bewegung und die Menschen auf den Bio-Höfen in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen!

Zukunftsstiftung Landwirtschaft  /  IBAN: DE50 4306 0967 0030 0054 13

BIC: GENODEM1GLS  /  Stichwort: Ukraine

Für Ihre Spende erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Bitte nennen Sie dazu Ihre Adresse unbedingt auf dem Überweisungsträger! Ihre Spende wird zu 100% weitergeleitet – die Zukunftsstiftung Landwirtschaft spendet Organisation und Arbeitsstunden!

Wenn Sie online spenden möchten, können Sie unser Spendentool nutzen: Hier geht es zur Seite der Zukunftsstiftung Landwirtschaft und zum Online-Spendentool.

Ihr Kontakt

ANTRAGSMANAGEMENT, BILDUNGSFONDS LANDWIRTSCHAFT

Evelyne Eberle


+49 (0)234 5797-5421

evelyne.eberle@gls-treuhand.de

Weitere aktuelle Meldungen

Herzliche Einladung zum Tag der Zivilgesellschaft am 10. Juni 2022

Stellenausschreibung der GLS Zukunftsstiftung Entwicklung

Reparaturkultur statt Wegwerfwahn