Ökologie des Bewusstseins

Wie schaffen wir innere und äußere Handlungsperspektiven für eine Zukunft, die wir lieben?

Fakt21 hat zusammen mit DEMETER NRW einen Online-Thementag mit 9 Referent*innen gestaltet.
Das Thema: "Ökologie des Bewusstseins. Wie schaffen wir innere und äußere Handlungsperspektiven für eine Zukunft die wir lieben?"

 

An diesem Tag sollen mit viel Austausch zwischen Referent*innen und Teilnehmer*innen gemeinsam positive Möglichkeiten entdeckt und diskutiert werden. Wie kann Ökologie und Klimawandel durch neue und ganzheitliche oder integrative Handlungsweisen positiv beeinflusst werden? Dafür werden Visionäre aus Kultur, Landwirtschaft, Politik und Phänomenologie zu einem online Gespräch zusammengebracht. Sie erzählen von ihren Erfolgen und machen erlebbar, wie regenerativ die Erde ist, wenn wir mit ihr in Beziehung treten.

Nikolai Fuchs, Vorstandsmitglied der GLS Treuhand und Aufsichtsratsvorsitzender bei BioBoden, wird als Referent dabei sein und einen Impuls geben.

Veranstaltungsdaten
Beginn Sa, 27. März 2021 | 10:00 Uhr
Ende Sa, 27. März 2021 | 18:00 Uhr
Einlass ab 09:45 Uhr
Ort Digital
 
Anmeldung auf der Webseite der GLS Bank hier bis Sa, 27. März 2021
Veranstalter Fakt21 Kulturgemeinschaft

Freuen Sie sich auf spannende Gespräche!

 

 

Ihr Kontakt

Weitere aktuelle Meldungen

Linde eG: Es geht los am Kracherhof

BEEn reicht Beschwerde bei der EU ein

Über Korallen, Klima und Qualitätsjournalismus – Warum wir Vielfalt brauchen