Im digitalen Klassenzimmer Bewusstsein schaffen

Den Unwägbarkeiten in Pandemiezeiten trotzen – das zeigt das Team hinter dem Futurproof Lab Days eindrucksvoll. Um junge Menschen für global-lokale Zusammenhänge zu sensibilisieren und eine Bewusstseinsbildung zu schaffen, wurde ein digitales Lernangebot entwickelt.

Das Team von docimpact e.V. hat sich innerhalb des Projektes „Futureproof Lab Days“ das Ziel gesetzt junge Menschen für die globalen Auswirkungen ihres lokalen Verhaltens insbesondere im Kontext des täglichen Konsumverhaltens zu sensibilisieren und zu einer positiven Veränderung der Gesellschaft einen Beitrag zu leisten.

Nachdem die Aktionstage im Januar 2020 in zwei Schulen in Berlin mit zwei 9. Klassen und einer 8. Klasse starten konnten, mussten die Pläne für die Projektdurchführung durch die stetig wechselnde Lage neuen Bedingungen angepasst werden. Als Alternative zu Projekttagen vor Ort entwickelte das Projektteam in enger Kommunikation mit den Lehrenden zu den Themen „Plastik auf den Grund gehen“ und „Fast Fashion vs. Fair Fashion“ ein fortführendes Blended-Learning Online-Angebot. Dies beinhaltet ein kreativ gestaltete Tool-Kit in PDF-Form, eine Materialbox, Videos, Diskussionen, Workshops sowie Verweise und Tipps zu weiterführenden Hintergrundinformationen für die Lehrer*innen. Insbesondere der Workshop zum Herstellen von eigenen Bienenwachstüchern wurden von Schüler*innen besonders gut aufgenommen. Das Angebot stellt außerdem eine Möglichkeit dar, um die UN-Nachhaltigkeitsziele im Unterricht zu thematisieren und greifbarer zu machen.

So steht nun Lehrer*innen zu den Projektinhalten ein digitales Angebot zur eigenverantwortlichen Umsetzung im Unterricht zur Verfügung. Das Projekt wurde aus der Haleakala-Stiftung gefördert, die von der GLS Treuhand e.V. treuhänderisch verwaltet wird.

Mehr zum Projekt und zum Tool Kit können Sie hier lesen.

 

Ihr Kontakt

STIFTUNGSBETREUUNG

Christiane Altenkamp


+49 (0)234 5797-5351
christiane.altenkamp@gls-treuhand.de

Lebendiges Schenken: Mit Geschenkspenden Menschen im Ruhrgebiet und weltweit unterstützen

Begeisterung für Geschichte verbindet

Mitarbeiter*in Öffentlichkeitsarbeit für die GLS Zukunftsstiftung Entwicklung gesucht