3. Preview-Workshop Geldgipfel 2021

Sustainable Finance

Mit dem digitalen Workshop "Zukunftsrat" wollten wir zusammen mit Expert*innen schon vor dem Geldgipfel 2021 einen Blick auf die notwendigen Veränderungen in der Geld- und Finanzbranche werfen sowie Ideen und Lösungsansätze diskutieren. Gemeinsam mit dem Netzwerk Plurale Ökonomik diskutieren wir mit Expert*innen und den Gästen zu den jeweiligen Themen. 

Am 20. Januar 2021 geht es im 3. Workshop "Zukunftsrat" um das Thema Sustainable Finance

Programm, Gäste und Anmeldung werden in Kürze hier veröffentlicht. Abbonieren Sie unseren Newsletter, um über Neuigkeiten informiert zu werden.

Weitere kommende Veranstaltungen der Reihe 

  • 17. März 2021, 4. Workshop "Game Change"
  • 30. April / 1. Mai 2021, Geldgipfel 2021 in Berlin

Rückblicke auf vergangene Workshops

Ihr Kontakt

STELLV. LEITERIN KOMMUNIKATION

Meike Bürvenich


+49 (0)234 5797-5350
meike.buervenich@gls-treuhand.de

Das Netzwerk Plurale Ökonomik e.V.

Das Netzwerk Plurale Ökonomik e.V. ist ein Dachverband von 31 Hochschulgruppen aus Deutschland und Österreich. Das Netzwerk setzt sich für ein neues wirtschaftliches Denken und Handeln ein und will Öffentlichkeit, Hochschulen und Politik sensibilisieren, Akteur*innen der pluralen Ökonomik miteinander vernetzen und so mittel- bis langfristig bestehende Institutionen, Lehrcurricula und Forschungsprogramme in den Wirtschaftswissenschaften verändern.

Als Einzige setzen sich die etwa 30 ehrenamtlich aktiven Studenten*innen nicht für eine spezielle ökonomische Denkschule ein, sondern für alle Theorieansätze und Methoden. Dieser Ansatz und diese Organisationsform sind einzigartig im deutschen Sprachraum und sollen die Rolle und das Verständnis von Ökonomik, verstanden auch als Bestandteil von Politikberatung, nachhaltig verändern. Das Ziel ist es, dadurch zur Entwicklung sozial gerechter und ökologisch tragbarer Lösungen für die Probleme unserer Zeit beizutragen.

Weitere aktuelle Meldungen

Perspektiven in Corona-Zeiten: Zirkus meets Music

Vier Brüder und eine Leidenschaft für Suppe

Buchbesprechung: economists4future - Verantwortung übernehmen für eine bessere Welt